„Ich würde mir mehr Veranstaltungen wünschen, die aufgenommen werden…“

„Wiederholtes Hören bei gleichzeitigem Lesen oder Vervollständigen der Notizen auf den Folien stellt für mich eine super Möglichkeit für die Prüfungsvorbereitung dar.“

„Es sollte das noch mehr geben. Es ist immer blöd eine Vorlesung zu verpassen, weil man krank ist. Da helfen die Aufzeichnungen sehr.“

– Zitate aus einer Online-Umfrage im WiSe 2010/11 zur Aufzeichnung von Veranstaltungen

„Für mich ist die neue Lecture2Go-Videovorführung die oft rettende Absicherung, keine Inhalte zu versäumen, wenn ich es als Schwerbehinderter aus medizinischen oder organisatorischen Gründen nicht zur Uni schaffe.“

– Zitat aus einem Interview im WiSe 2010/11 zum Nutzen der Aufzeichnung von Veranstaltungen

Drei Jahre „Lecture2go“ an der Fakultät EPB

Seit dem Wintersemester 2008 bietet das eLearning Büro der Fakultät EPB die Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen und Vorträgen an. Die Audio- und/oder Videodateien werden auf Wunsch inklusive präsentierter Folien als Onlinestream verfügbar gemacht oder zum Download, beispielsweise unter http://lecture2go.uni-hamburg.de oder bei iTunes U, bereitgestellt.

Insbesondere in vielbesuchten Grundlagen-Vorlesungen hat sich das Aufzeichnen der einzelnen Termine über die letzten drei Jahre fest etabliert. Der unmittelbare Nutzen für die Studierenden, die sich mit Hilfe der Aufzeichnungen nachträglich mit den Inhalten der Veranstaltungen aus­einander setzen können, ist auch im Rahmen einer aktuellen Evaluation des eLearning Büros unter Teilnehmenden solcher Vorlesungen dokumentiert: Die überwiegende Mehrheit der teilnehmenden Studierenden (N=100) gab dabei an, sich mit Hilfe der Mitschnitte besser auf ihre Prüfungen vorbereiten zu können (94%), über die Hälfte der Befragten nutzt das Material zudem zur Nachbereitung der Präsenzveranstaltungen (54%).

Der Nutzen einer Lernstrategie, die Präsenzveranstaltung und Aufzeichnung zur Prüfungsvorbereitung kombiniert, ist unlängst belegt worden: Im Rahmen einer Studie unter Medizinstudierenden der Münchner Ludwig-Maximillians-Universität erzielten Studierende, die beide Angebote nutzen, signifikant bessere Klausurergebnisse als jene ihrer Kommilitonen, die sich auf eine der beiden Möglichkeiten beschränkten. Insofern können insbe­sondere einführende oder prüfungsrelevante Vorlesungen vom Lecture2go-Angebot profitieren.

Darüber hinaus wurden aber auch Mehrwerte mit Blick auf krankheitsbedingtes Fehlen, mangelnde Barrierefreiheit in den Veranstaltungsräumen (zusammen 42%) und kollidierende Verpflichtungen wie Parallelveranstaltungen oder Kindererziehung (zusammen 40%) identifiziert. Mit Blick auf die Qualität der Lehre bezeichnen 92% der Befragten den Service als „eine sinnvolle Methode ihrer Verbesserung“. Generell wird eine Ausweitung des Aufzeichnungsdienstes unter den befragten Studierenden stark nachgefragt (93%).

Aufgrund der budgetären Lage der Fakultät kann der Aufzeichnungsservice leider nur noch im Sommersemester 2011 angeboten werden und wird dann ausgesetzt.

Lehrende, die in diesem Semester Interesse an einer Aufzeichnung ihrer Veranstaltung haben, finden nähere Informationen unter http://mms.uni-hamburg.de/services/aufzeichnen/

Lektüretipps

  • Brendel, Thomas et al.: Preparing for written assessments with podcasts. An effective addition or alternative to face-to-face-lectures?, Heidelberg 2009. Online unter: http://j.mp/preparingPodcasts (14.03. 2011).
  • Mertz, Malte: Über Nutzen und Nutzung von Lecture Recording. Videoaufzeichnungen als Lehr- und Lernplattform, in: Hamburger eLearning Magazin, Heft 5 (Dezember 2010), Hamburg 2010, S. 46 – 48. Online unter: http://j.mp/eLearningMagazin (14.03. 2011).