Es so weit. Das Project Paducation, bei dem die Schülerinnen und Schüler des Jahrgang 11. des Kurt-Körber Gymnasiums in Hamburg Billstedt mit einem persönlichen iPad ausgestattet werden, beginnt.
Heute ab 16 Uhr werden die Geräte an die Schüler verteilt und stehen somit für den Einsatz im Unterricht, aber auch außerhalb der Schule zur Verfügung.

Ziele des Projektes sind u.a.:

  • Optimierung der individuellen und kooperativen Lernprozesse durch persönliche, mobile Endgeräte im Sinne einer neue Lernkultur.
  • Erprobung der Möglichkeiten und Grenzen im täglichen schulischen Einsatz.
  • Stärkung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte als Vorbereitung auf eine erfolgreiche Teilhabe im beruflichen und privaten Umfeld.
  • Erforschung von Möglichkeiten zur Demokratieerziehung und Partizipation durch die Nutzung der sogenannten „Web 2.0 Tools“ (Social Networks, Wikis, Weblogs u.a.).

Das Projekt wird mit Unterstützung der Behörde für Schule und Berufsbildung durchgeführt und durch das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (Referat Medienpädagogik) und das Medienzentrum der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft an der Universität Hamburg begleitet.
An dieser Stelle soll es gelegentlich einen Zwischenstand zum Projekt geben. Wer das Projekt etwas genauer verfolgen möchte kann dies über das Projektblog oder den zugehörigen Twitteraccount @paducation_eu tun.