Am 16. bis 18-. März 2012 ist es wieder soweit: Das achte BarCamp für erziehungswissenschaftliche Theorie und Praxis findet in Köln an der Kaiserin-Augusta-Schule statt.  Noch steht das Programm nicht fest, dennoch kann wieder mit vielen interessanten Sessions und Ideenaustauschs gerechnet werden!

Am Freitag den 15. März fängt um 16.00 Uhr das BarCamp offiziell mit dem Themenschwerpunkt „Bildung aus der Hosentasche“ an. Hier stehen die mobilen Geräte in Verbindung mit geläufigen Apparaten im Vordergrund. Fragen wie: „Wie kann ein Tisch zu einem interaktiven Smartboard werden?“ werden experimentell nachgegangen.

Barcamps im Allgemeinen und EduCamps im Besonderen sind so genannte „Unconferences“, offene und partizipative Tagungen, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass ihr Ablauf und die konkreten Inhalte im Laufe der Tagung von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet werden. Dabei kann es sich um Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden oder ganz neue Konzepte handeln; das EduCamp ist in gewisser Weise selbst ein Medium, das unterschiedliche Formen der Kollaboration zulässt. Prinzipiell ist es das Ziel der Veranstaltung, gemeinsam an interessanten Themen und Fragen zu arbeiten – und was interessant ist, wird vor Ort entschieden. Potentielle Teilnehmer sind Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen, Praktiker aus der Schule oder außerschulischen Bildungseinrichtungen, Erwachsenenbildner, Studierende und auch Vertreter kommerzieller Bildungsanbieter. Grundsätzlich sind alle Interessierte herzlich willkommen und dazu aufgerufen, eigene Themen einzubringen.

Ist bei erstgenannten BarCamps über die thematische Ausrichtung des Treffens noch nichts gesagt, fokussieren EduCamps insbesondere pädagogische bzw. erziehungswissenschaftliche Fragestellungen – meist unter besonderer Berücksichtigung von Medien(bildung) und Internetanwendungen. Weitere zusammenfassende Informationen sind hier abrufbar.  Die Teilnahme am EduCamp ist kostenlos, die Anmeldung zur Veranstaltung allerdings notwendig.

Anmeldung (ab sofort möglich) und aktuelle Informationen sind auf der folgenden Internetseite zu finden: http://educamp.mixxt.de