4. EduMedia Fachtagung

Selbstorganisiertes Lernen im interaktiven Web
Lernkultur im Wandel?

EdumediaSo lautete der Titel der 4. EduMedia die am 2. und 3. Juni 2008 in Salzburg stattfand.
Neben interessanten Referenten aus ganz Europa war u.a. auch der Experte für informelles Lernen, Jay Cross, zur EduMedia gekommen. Noch vor Beginn der eigentlichen Fachtagung habe ich am ePortfolio Expertenforum teilgenommen, welches zu großen Teilen von Mitgliedern des Mosep Projektes gestaltet wurde. Vor dem Hintergrund der kürzlich gegründeten ePortfolio AG an unserer Fakultät war dies selbstverständlich sehr interessant für mich.

Besonders eindrucksvoll war die Keynote von Gabi Reinmann, weil sie als eine der wenigen nicht nur die Implementation von Tools und pädagogischen Konzepten zum Thema machte, sondern kritisch reflektiert die Web 2.0 Bewegung für den Bildungsbereich betrachtet. Folgende drei Prämissen arbeitete sie hierbei heraus und hinterfragt diese:

Es ist weitgehend klar, was mit Selbstorganisation gemeint ist.
Selbstorganisation ist jedem jederzeit möglich.
Selbstorganisation ist allseitig erwünscht.

Wer sich den Inhalt der Keynote noch einmal genauer ansehen möchte, was ich sehr empfehlen kann, dem sei der Arbeitsbericht 18. ans Herz gelegt.

Neben dem offiziellen Programm waren es natürlich auch die Pausengespräche z.B. beim Essen und beim Warten zwischen den Sessions, die so eine Tagung sehr interessant und lehrreich werden lassen. Neben mir war auch Kerstin Mayrberger vom ZHW bei der Tagung und hat ihre Impressionen im ZHW Weblog veröffentlich.

Die Teilnahme an der Tagung war für mich in jedem Fall inspirierend und informativ, so dass ich ein besseres Gefühl dafür bekommen habe wie mein Arbeitsbereich im internationalen Vergleich dasteht, wenn es um mediengestütze Innovation im Bildungsbereich geht.

Das Thema eInfrastruktur ist im Übrigen nicht nur im Hochschulalltag, sondern auch auf Tagungen ein Thema, wie der Rückblick von Martin Ebner zeigt.

Im Anschluss an die EduMedia habe ich noch den Fachbereich MultiMediaArt FH Salzburg besucht und dort ebenfalls einige interessante Beobachtungen zum Thema eInfrastruktur gemacht. Dazu werde ich in Kürze einen weiteren Beitrag schreiben.

-->