22.01.2013 »… und alle so: Yeaahh!! – Pädagogische Nutzung partizipativer Medien und Partizipationsmöglichkeiten Jugendlicher«

Niels Brüggen, geboren 1976, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Münchener Institut für Medienpädagogik, München (JFF). Er studierte Kommunikations- und Medienwissenschaft (Schwerpunkt Medienpädagogik), Informatik und Erziehungswissenschaft an der Universität Leipzig und der Dublin City University. Von 2003 bis 2006 war Niels Brüggen wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig (eLearning und medienpädagogische Evaluation).
An das JFF wechselte Niels Brüggen 2007. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind Medienpädagogische Evaluationsforschung, Medienaneignungsforschung (insbesondere in Bezug auf digitale Medien), Jugendarbeit online und Partizipation mit Medien, Ästhetische Bildung und medienpädagogische Ansätze, Lernen mit digitalen Medien.

Niels Brüggen ist u.a. assoziiertes Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Medienpädagogik, Mitglied der European Communication Research and Education Association (ECREA) sowie der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (GMK).

Niels Brüggens Homepage beim JFF – Institut für Medienpädagogik.

Kommentare sind geschlossen.

Top