07.05.2013: »Von der Camera Obscura zum Handyfilm – Kleine Apparate provozieren die Bildästhetik in der Fotografie und im Film«

Klaus Küchmeister ist Fachlehrer für Bildende Kunst und Neue Medien mit den Schwerpunkten Film, Filmschnitt und digitale Bildbearbeitung am Gymnasium Meiendorf, Vorstandsmitglied und Medienreferent des Bundes Deutscher Kunsterzieher, Fachverband für Kunstpädagogik (BDK e.V.), sowie Mitarbeiter des Medienreferats am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) in Hamburg.

Kommentare sind geschlossen.

Top