Forschendes Lernen und wissenschaftliches Prüfen: Die potenzielle und faktische Rolle der digitalen Medien

Ein Vortrag von Prof. Dr. Gabi Reinmann, Medienpädagogik, Universität Augsburg Dienstag, 09.06.2009, 18:15-19:45 im R504a Zum Vortrag: «Unscheinbar platziert, findet man im Profil des Zentrums für Hochschul- und Weiterbildung in Hamburg den Verweis auf eine Schrift der Bundesassistentenkonferenz zum forschenden … Weiterlesen

Die CommSy-Philosophie: Ein Pfad im Dschungel einer Open-Source-Entwicklung

Ein Vortrag von Dr. Iver Jackewitz, Dr. Matthias Finck, effective WEBWORK GmbH Dienstag, 12.05.2009, 18:15-19:45 im R504a Zum Vortrag: «CommSy ist als einfaches webbasiertes Medium zur Kommunikations- und Kooperationsunterstützung 1999 zu einem Zeitpunkt entwickelt worden, als Partizipation im Web noch … Weiterlesen

Hybride Subjekte im Netz: Selbst- und Machttechnologien auf sozialen Netzwerkseiten

Ein Vortrag von Dr. habil. Ramón Reichert, Kunstuniversität Linz, Medientheorie Dienstag, 05.05.2009, 18:15-19:45 im R504a Zum Vortrag: «Die neuen Ausdifferenzierungen der digitalen Kommunikation sind von einem emphatischen Individualitätskonzept geprägt: Weblogs, Wikis und soziale Netzwerkseiten fungieren als subjektzentrierte Praktiken und Machtverhältnisse, … Weiterlesen

(e)Portfolio: Ökonomisierung des Selbst und Technik der Selbstsorge

Ein Vortrag von Stephan Münte-Goussar, Universität Hamburg Dienstag, 21.4.2009, 18:15-19:45 im R504a Zum Vortrag: «Portfolio bezeichnet im Bildungsbereich eine Kollektion von Nachweisen über eigene Stärken, kommentierten Lernleistungen und Zertifikaten. Es dokumentiert eine lebenslange Kompetenzentwicklung, unterstützt aber insbesondere selbstgesteuerte Lernstrategien, deren … Weiterlesen

Weniger vom Lehrer, mehr vom Schüler – neue Bildungsansätze zwischen ’soft surveillance‘, Selbstverantwortung und Emanzipation

Ein Vortrag von Dr. Nils Zurawski, Forschungskolleg Kulturwissenschaftliche Technikforschung, Universität Hamburg Dienstag, 14.4.2009, 18:15-19:45 im R504a Zum Vortrag: «Das Internet und seine vielen Dienste, insbesondere die so genannten Web 2.0-Anwendungen, halten mehr und mehr Einzug in den Bildungsbereich – E-Learning, … Weiterlesen

Top