*mms MultiMedia-Studio

study.[b]log – jetzt mit Wunschzettel

wishlist2

“Der Wunsch scheint schon zu wissen, was ihn erfüllen wird… “ – Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen, 437.

Wie bereits im letzten Artikel angekündigt worden ist, haben wir das study.[b]log um eine neue Seite erweitert: Die Wishlist. Die Seite erfüllt zwei Funktionen gleichermaßen: Zum einen ist damit eine zentrale Anlaufstelle für Feedback von Beta-Testern des WordPress-Themes sowie interessierten Beobachtern der Test-Installation auf dem *mms-Server eingerichtet. Zum anderen dokumentiert die Liste den Status der von Nutzern eingebrachten Vorschläge und unterstreicht damit die partizipatorische Konzeption der Programmentwicklung: Die wertvollen Anregungen verschwinden nicht in den dunklen Schubladen unserer Programmierer, sondern werden publik gesammelt und bleiben somit für den weiteren Prozess präsent. Hierfür wurden drei Status-Abstufungen gefunden: “gestartet” (die Entwickler sind aktuell damit beschäftigt, den Vorschlag in das Programm aufzunehmen), “geplant” (der Vorschlag ist in die todo-Liste aufgenommen worden und wird möglichst zeitnah umgesetzt werden) und “wird geprüft” (der Vorschlag wird diskutiert und gegebenenfalls in eine der beiden Programmversionen implementiert). Wir freuen uns auf Feedback und neue Ideen – und erfahren von ihnen hoffentlich bald auf der Wunschliste

Tags: , ,

5 Antworten zu “study.[b]log – jetzt mit Wunschzettel”

  1. Marc sagt:

    Hi zusammen

    Wir schreiben den 18. September … deshalb traue ich mich einmal nachzufragen, ob bereits eine Finale Version vorliegt, oder eventuell eine weiterentwickelte Beta, damit ich das Tool nochmals auf Herz und Nieren testen kann bezüglich der Eignung als Teaminternes Wissensmanagementtool …

    Danke und Gruss aus der Schweiz

  2. Sebastian sagt:

    Hallo Marc,

    study.log “auf Herz und Nieren testen” klingt großartig! Passend, dass unsere zwei Hauptprogrammierer gestern die letzten Arbeitsschritte und den (vorläufigen) Projektabschluss koordiniert haben. Aller Voraussicht nach wird die finale Beta-Version im Laufe des Wochenendes fertig gestellt. Wir sind alle sehr gespannt auf die neue Version (die letzten Fassung sieht sehr vielversprechend aus) – und freuen uns über engagierte Tester! Neuigkeiten gibt es in unmittelbarer Zukunft natürlich hier.

    Beste Grüße in die Schweiz, Sebastian

  3. Marc sagt:

    Und, fertig?

    Wenn ja, wo kann ich sie runterladen?

  4. Sebastian sagt:

    Guten Morgen!

    Ja, die erste Release-Version von study.log für WordPress, wir tauften sie 0.8 Beta, ist seit gestern Abend fertig! Wir klären gerade letzte Details der Veröffentlichung und werden hier spätestens morgen entsprechende Download-Möglichkeiten anbieten.

  5. Sebastian sagt:

    Ich bins nochmal: Im Laufe des Vormittags sind kleinere Bugs in Zusammenhang mit individualisierten Permalink-Strukturen aufgetaucht. Aus diesem Grund werden wir einen offiziellen Releasetermin mit entsprechendem Download noch ein paar Tage verschieben. Engagierte Tester können aber natürlich schon heute das Theme in Augenschein nehmen. Mehr Informationen im neuesten Posting: “Feel free to browse” – study.log für WordPress.


study.log ist ist eine Software für Kopfarbeiter in Schule, Studium, Beruf, Lehre und Forschung. Sie integriert die Darstellung und Verwaltung ihrer persönlichen Studienmaterial-Mediathek. study.log visualisiert den Datenbestand in einer durchdachten Zusammenschau, innerhalb derer verschiedene Ordnungskriterien angewendet werden können: zeitlich, alphabetisch, semantisch-kategoriell und im toplogischen Verhältnis. Stets bleibt bei allen Perspektivwechseln sowohl das gegenwärtige thematische Zentrum als auch der Horizont des Referenzbestandes im Blick. study.log unterstützt auf diese Weise das experimentelle Hantieren mit zahlreichen einzelnen Materialien und ihren Querverbindungen und potenziert jene Aha-Effekte, die die Freude an der ganz alltäglichen persönlichen Wissensarbeit ausmachen.
Universität Hamburg*mms – MultiMedia-StudioMMKH – MultiMedia-Kontor HamburgeLCH – eLearning Consortium Hamburg