E-Learning-Module zu berufsqualifizierenden Schlüsselkompetenzen werden an der Universität Hamburg fakultätsübergreifend realisiert und standortübergrei-fend eingesetzt. Das vom E-Learning-Consortium Hamburg (ELCH) geförderte Projekt ABK-online an der Universität Hamburg startete im August 2005. Ziel ist die Erstellung von prototypischen E-Learning-Modulen für den ABK-Bereich der BA-Studiengänge. Ein wesentlicher Bestandteil wird die Einbettung der E-Learning-Module in die Lehre und die Lehrorganisation innerhalb eines Blended-Learning-Konzeptes sein.

Im Zuge des Bologna-Prozesses wird an der Universität Hamburg ein gestuftes Studiensystem nach dem Bachelor/Master-Modell eingeführt. Disziplinübergreifende Schlüsselquali?kationen, so genannte allgemeine berufsqualifizierende Kompetenzen (ABK), werden zukünftig im Bachelorstudium vermittelt. Fach- und universitätsübergreifend müssen sich viele Fachbereiche und Fakultäten damit ganz neuen Herausforderungen für ihr Lehrangebot stellen. Unterstützung kommt hier durch das vom E-Learning-Consortium Hamburg (ELCH) geförderte Projekt ABK-online an der Universität Hamburg. Das im August 2005 begonnene Projekt hat zum Ziel, prototypische Lernmodule für den ABK-Bereich der BA-Studiengänge bereitzustellen.
In Kooperation der bisherigen Fachbereiche Erziehungswissenschaft, Psychologie, Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft sowie Philosophie und Geschichtswissenschaft werden ABK-online-Module fakultätsübergreifend realisiert, die disziplin- und standortübergreifend eingesetzt werden können. Folgende ABK-online-Module werden auf unterschiedlichen E-Learning-Plattformen zur Verfügung gestellt. ABK-online-Module, die fakultätsübergreifend bis Ende 2006 realisiert werden:

  • Modul: Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
  • Modul: Einführung Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Modul: Vertiefung Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Modul: Kommunikative Kompetenzen: Schwerpunkt Gesprächsführung
  • Modul: Kommunikative Kompetenzen: Schwerpunkt Verhandlungsführung
  • Modul: Kommunikative Kompetenzen: Schwerpunkt Lehrertraining

Unter Beteiligung von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachgebiete und Verantwortungsbereiche in der Lehre werden die Module auf der Basis von Fallbeispielen pädagogisch und technologisch so aufbereitet, dass die Studierenden in multimedialen Lernumgebungen interaktiv lernen können. Speziell hierfür werden am MultiMedia-Studio Templates auf Basis der Flash-Technologie entwickelt, die es ermöglichen, dynamisch multimediale Inhalte wie Videos, Audios, Bilder und Texte zu laden und darzustellen. Darüber hinaus gibt es dynamische Übungs-Templates für interaktive Selbsttests. Diese Templates können problemlos auf jede E-Learning-Plattform hochgeladen werden, wodurch multimediale und interaktive Lernumgebungen geschaffen werden können.
Die ABK-online-Module werden mit Hilfe der bereitgestellten E-Learning-Plattformen in verschiedene Blended-Learning-Strategien eingebunden und in der Anwendung mit Studierenden erprobt. Allgemeine berufsqualifizierende Kompetenzen sollen durch die ABK-online-Module – typischerweise in den ersten beiden Semestern des Studiums – in einer transdisziplinären Verbindung von Präsenzlehre und Selbststudium sowohl in physischen als auch virtuellen Lernumgebungen erworben werden können.

Weiteres und genaueres

Website des Projektes ABK-Online