AK (e)Portfolio SoSe2010

Das (e)Portfolio als Lehr- und Lernmethodik

In der aktuellen fachwissenschaftlichen Diskussion ist das Thema »(e)Portfolio« von zentraler Bedeutung. Dabei sind Möglichkeiten und Grenzen der Methode sowohl erziehungswissenschaftlich als auch technologisch keineswegs geklärt: Funktionen und Formen von (e)Portfolios sind so divers wie die möglichen Kontexte ihrer Anwendung. Von einer Alternative zur Prüfungsleistung über eine prozessorientierte Darstellung des Kompetenzerwerbs im „Lebenslangen Lernen“ bis hin zu einer Metasprache zur Generierung und Reflektion von Wissen: Für verbindliche Definitionen ebenso wie für konkrete didaktische Methoden und Werkzeuge gibt es konkreten Gesprächs- und Entwicklungsbedarf.

Falls Sie sich für dieses Thema interessieren:

  • Das eLearning Büro organisiert in regelmässigen Abständen – ca. alle zwei bis drei Monate – einen Gesprächskreis (e)Portfolio, zu dem universitätsweit Akteure und Interessierte eingeladen werden.
  • Im Rahmen des Gesprächskreises wird derzeit ein eigenständiges Weblog als Online-Journal aufgebaut, das über Aktivitäten und Neuigkeiten informiert.
  • Wir bieten weiterhin eine Seite mit Links und Textressourcen zum Thema an.

Diese Seite(n) befinden sich im Aufbau