Posts tagged "publikation"
Call for Papers: »Was ist gutes eLearning?«

Call for Papers: »Was ist gutes eLearning?«

Das Hamburger eLearning-Magazin nimmt für seine im Juni 2015 erscheinende Ausgabe noch bis zum 10. April Beiträge an. Die Leitfrage des kommenden Heftes lautet: »Was ist gutes eLearning? – Qualität in Lehr-/Lernszenarien mit digitalen Medien«. Das Titelthema eignet sich sowohl für theoretische Beiträge als auch für Erfahrungsberichte aus der eLearning-Praxis. Aus dem aktuellen Call for Papers: Doch so...
Raumgestalter gesucht!

Raumgestalter gesucht!

Editorial des Themenheftes Medien & Bildung (.pdf, ca. 1 MB) für das Wintersemester 2014/15. »VMP8, R. 05«, »Sed19, 147«, »E-032« – so lauten einige Namen für Seminarräume der Hamburger Fakultät für Erziehungswissenschaft. Räume also, in denen auch im Wintersemster 2014/15 wieder unterschiedlichste Lehrveranstaltungen durchgeführt werden. In denen gelehrt, gelernt und sich gebildet werden soll. Führen...
Die #GMW14 als »flipped conference«

Die #GMW14 als »flipped conference«

Vom 1. bis 4. September 2014 findet an der Pädagogischen Hochschule in Zürich die 22. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (#GMW14) statt. Der Titel der Veranstaltung lautet »Lernräume gestalten – Bildungskontexte vielfältig denken« und soll zur fachlichen Diskussion der Begriffe Lernen, Raum und Gestaltung einladen. Hierfür entschieden sich die OrganisatorInnen für eine Neuerung im Vorfeld:...
»eLearning in der Erziehungswissenschaft – eine besondere Beziehung«

»eLearning in der Erziehungswissenschaft – eine besondere Beziehung«

Von Christina Schwalbe und Ralf Appelt. Aus dem aktuellen Hamburger eLearning Magazin (#12 – eLearning in der Erziehungswissenschaft), S. 5 – 7. »Die Erziehungswissenschaft hat zum Themenfeld, das unter dem Schlagwort ›eLearning‹ subsumiert wird, eine besondere Beziehung.« So lautet der erste Satz des Call for Papers zu dieser Ausgabe des Hamburger eLearning-Magazins. Das Besondere dieser Beziehung liegt...
Call: Themenspecial "E-Legal? – Rechtsfragen im E-Learning"

Call: Themenspecial „E-Legal? – Rechtsfragen im E-Learning“

„Wie viele Seiten eines geschützten Buches darf man Studierenden digital zur Verfügung stellen?“ „Darf ich als Dozent Fotos aus meinen Veranstaltungen in meinem Blog publizieren?“ „Wenn Lehrende Online-Stellen von Lehrmaterialien (unwissentlich oder mangels Sorgfaltspflicht) Urheberrechtsverletzungen begehen … wer haftet im Fall einer Klage?“ Solche und ähnliche Fragen treten in E-Learning-Zusammenhängen regelmäßig auf. Auch im *mms-elb...
Neu: Zeitschrift Kunst Medien Bildung

Neu: Zeitschrift Kunst Medien Bildung

Anfang Oktober ging auf zkmb.de die interdisziplinäre „Zeitschrift für Kunst Medien Bildung“ online. Herausgeben wird das e-Journal im Auftrag der Wissenschaftlichen Sozietät Kunst, Medien, Bildung von Ansgar Schnurr (Dortmund), Andreas Brenne (Kassel), Christine Heil (Mainz) und Torsten Meyer (Köln). Die zkmb ist ein „Open Access Journal“ – das heisst, ihre Artikel sind kostenlos und ohne Zugangsbeschränkung...
Medien & Bildung. Institutionelle Kontexte und kultureller Wandel.

Medien & Bildung. Institutionelle Kontexte und kultureller Wandel.

Meyer, Torsten / Tan, Wey-Han / Schwalbe, Christina / Appelt, Ralf (Hrsg.): „Medien & Bildung. Institutionelle Kontexte und kultureller Wandel.“ Wiesbaden: VS-Verlag 2011. Aus der Reihe: Medienbildung und Gesellschaft, Bd. 20, 35 Texte von 36 Autoren, 452 S. Mit 118 Abb. u. 1 Tab. Br. Dieser Band, hervorgegangen aus der Ringvorlesung “Medien & Bildung” sowie...
Kontrolle und Selbstkontrolle. Zur Ambivalenz von E-Portfolios in Bildungsprozessen

Kontrolle und Selbstkontrolle. Zur Ambivalenz von E-Portfolios in Bildungsprozessen

Bei der Beschäftigung mit Fragen der Kontrolle und Selbstkontrolle in Bildungsprozessen stoßen interessierte Leserinnen und Leser auf unübersichtliches Terrain. Die Beiträge des soeben in der Reihe »Medienbildung & Gesellschaft« erschienenen Sammelbandes sollen aus verschiedenen Perspektiven und unterschiedlichen pädagogischen Praxen Licht ins Dunkel bringen: Am Beispiel der Arbeit mit der E-Portfolio-Methode skizzieren die Autorinnen und Autoren...
Unter Druck…

Unter Druck…

Editorial des KVV Medien&Bildung (*.pdf ca. 2,5mb) für das Wintersemester 2010/11. Zehn Jahre Arbeit an den Grenzen des Mediums Willkommen im Medium des Editorials! Eines Jubiläums-Editorials, um genau zu sein. Das gedruckte KVV „Medien & Bildung« begleitet seit zehn Jahren die Beschäftigung mit dem Medium in Forschung und Lehre wie der Duft frisch gebrühten Kaffees,...

Einsatzpotenziale von (Micro-)Blogging in der Weiterbildung

Zunächst gibt der Artikel eine kurze Einführung in die verschiedenen Formen von Blogs und ihre Funktionen. Anschliessend werden grundsätzliche Nutzungsarten von Blogs in formellen und informellen Lernszenarien aufgezeigt. Abschliessend werden noch einige Beispiele benannt wie Bildungsanbieter (Organisationen und Lehrende) aber auch Lernende Blogs zur Unterstützung von Bildungsprozessen einsetzen können. Erschienen in Roland Holten/Dieter Nittel (Hg.)...
Ich packe meinen Koffer  und nehme mit...

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Editorial des KVV Medien&Bildung für das Wintersemester 2009 Der »Information Overload«, mit dem wir uns alltäglich am Zeitungskiosk, in Bibliotheken, in der e-Mail Inbox und natürlich vor allem im Internet beschäftigen müssen, macht es einem manchmal schwer, den richtigen Einstieg zum Lernen für die Klausur oder zum Schreiben der Hausarbeit zu finden. Kurzum: Es geht...
Die Spatzen pfeifen es schon  von den Dächern...

Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern…

Editorial des KVV Medien&Bildung für das Sommersemester 2009 … oder muss es jetzt heißen, sie twittern es von ihren Computern und Handys? Bei größeren Ereignissen der letzten Zeit waren nicht selten so genannte Twitterer die ersten Berichterstatter vor Ort. Beispielsweise beim Terror-Anschlag in Mumbai, der Notwasserung auf dem Hudson River oder dem Hauseinsturz in Köln. Sie tweeten (das englische Wort für zwitschern)...