LaTex – Teil 1 (4h)

Word, OpenOffice und viele Programme mehr werden gerne für Hausarbeiten genutzt – aber gerade bei großen Dokumenten machen die gängigen Textverarbeitungsprogramme häufig Probleme; und auch Formeln und grafische Elemente sind nicht immer so leicht einzufügen. Als Alternative bietet sich hier LaTex an. LaTex ist ein plattformunabhängiges Open-Source-Programm, das für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten entwickelt wur­de. Der Einstieg in LaTex ist nicht so leicht wie in Word oder InDesign, aber wir helfen Euch, die er­sten Hürden zu nehmen. Es lohnt sich! Ihr werdet feststel­len, dass das Formatieren mit LaTex viel Zeit sparen kann, wenn man es einmal gelernt hat.

 

Im Workshop gehen wir gemeinsam erste Schritte in LaTex und beantworten dabei grundlegende Fragen: Was ist LaTex? Und warum ist LaTex besser als proprietäre Textver­arbeitungsprogramme? Wie installiere ich LaTex und wie halte ich das System immer auf dem neuesten Stand?

Anhand eines bestehenden Templates für Hausarbeiten lernen wir die Grundstruktur sowie die wichtigsten Befehle in LaTex kennen und verstehen. Als Abschluss habt ihr die Möglichkeit, das Template an Eure individuellen Anforderungen anzupassen, so dass Ihr dann im Studium weiter damit arbeiten könnt.

 

Dieser Workshop besteht aus zwei Terminen mit aufeinander aufbauenden Inhalten.

 

Zielgruppe: Anfänger*innen und Fortgeschrittene

 

Erforderliche Vorkenntnisse: Keine

 

Workshop-Leiter*in: Ali Rezapur

Datum / Uhrzeit

Donnerstag 17. Mai 2018
14:00-18:00 Uhr

Verfügbarkeit

Noch 15 Plätze frei.

Veranstaltungsort

Raum 514a (Projektraum)
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg

Workshopkategorie(n)

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.