Medienzentrum der Fakultät für Erziehungswissenschaft

Ausstellung zu Leben, Werk und Wirken von Martha Muchow


In der Martha-Muchow-Bibliothek – Fachbibliothek für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft – ist zurzeit die Ausstellung in Andenken an den 120sten Geburtstag der Namensgeberin zu sehen. Die Ausstellung wurde am 25. September eröffnet. Nach der Begrüßung durch Prodekan Prof. Dr. Andreas Körber gaben Prof. Dr. Peter Faulstich und Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland eine Einführung in Leben, Werk und Wirkung von Martha Muchow. Über vier Etagen können 10 verschiedene Lebensstationen der Pädagogin Martha Muchow nachgegangen werden. Hierbei informiert die Ausstellung in der Bibliothek über Martha Muchows Leben und ihre wissenschaftliche Arbeit.

Das EPB-Medienzentrum hat die Ausstellung digital aufbereitet und ermöglicht somit, dass diese auch nach Ausstellungsende online zugänglich ist. Auf der Internetseite blogs.epb.uni-hamburg.de/marthamuchow steht ein Audiorundgang zur Verfügung, der die Interessierten auditiv durch die einzelnen Stationen führt. Dieser kann ebenso über Schilder an den Stationen selbst anhand von QR-Codes und Weblinks aufgerufen werden.
Bitte nutzen Sie die Audioführung innerhalb der Bibliothek nur mit Kopfhörer. In der Bibliothek können hierfür auch auch MP3-Player ausgeliehen werden.
 
Ein Einblick und Reinhören lohnt sich!
Die Martha-Muchow-Bibliothek ist von montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Sie befindet sich in der Binderstraße 40. Die Ausstellung ist dort noch bis zum 31.12.2012 zu sehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzer*innenfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.