Die CommSy-Philosophie: Ein Pfad im Dschungel einer Open-Source-Entwicklung

Ein Vortrag von Dr. Iver Jackewitz, Dr. Matthias Finck, effective WEBWORK GmbH
Dienstag, 12.05.2009, 18:15-19:45 im R504a

Zum Vortrag:

«CommSy ist als einfaches webbasiertes Medium zur Kommunikations- und Kooperationsunterstützung 1999 zu einem Zeitpunkt entwickelt worden, als Partizipation im Web noch ein Fremdwort war. Im Laufe seiner 10jährigen Entwicklungsgeschichte hat es diverse Trends erlebt und mit den Trends ständig wechselnde Anforderungen. Trotz dieser wechselnden Anforderungen hat sich CommSy im Kern nur wenig verändert. Grund dafür war die frühe Überzeugung der EntwicklerInnen, CommSy eng an das Einsatzszenario ganzheitlichen, projektorientierten Lernens und Arbeitens zu binden, welches unmittelbar Auswirkungen auf Möglichkeiten der Kontrolle und Selbstkontrolle hat. So hat CommSy z. B. bis heute, getrieben durch die CommSy-Philosophie, immer auf die Kontrolle und Selbstkontrolle der Gemeinschaft gesetzt. Eine Stabilität, die allen Moden und Trends zum Trotz dank dreier zentraler Design-Prinzipien immer konstant geblieben ist. Anhand der Designprinzipien wussten sowohl die Nutzenden als auch die EntwicklerInnen zu jeder Zeit und bei jeder „modischen Windstärke“, was CommSy kann, können sollte und was nicht.»

Zu den Personen:

Dr. Matthias Finck, Diplom-Informatiker, studierte Informatik mit Schwerpunkten Software-Ergonomie und Softwaregestaltung in Organisationen an der Universität Hamburg. Er promovierte um Thema Usability-Engineering in Open-Source-Entwicklungen und koordiniert seit mehreren Jahren den Entwicklungsprozess der Open-Source-Software CommSy. Nach verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema Gestaltung webbasierter Systeme ist er seit 2007 geschäftsführender Gesellschafter der effective WEBWORK GmbH, wo er sich mit umfassenden Beratungsansätzen im Bereich webbasierter Kooperation befasst. Weitere aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind Web-Usability, Technologieaneignungsprozesse und Wechselwirkungen zwischen IT- und Organisationsentwicklung.

Dr. Iver Jackewitz, Diplom-Informatiker, studierte Informatik mit dem Schwerpunkt Organisations- und Wirtschaftsinformatik an der Universität Hamburg. Er promovierte zum Thema Softwarebereitstellung und ist Open-Source-Software-Entwickler der ersten Stunde von CommSy. In verschiedenen Forschungsprojekten übernahm er die Konzeption und Aufgaben der Bereitstellung von webbasierten Systemen und begleitete u.a. CommSy zur meistgenutzten „eLearning-Plattform“ an der Universität Hamburg. Seit 2007 ist Iver Jackewitz als Geschäftsführer der effective WEBWORK GmbH insbesondere in den Bereichen Web-Entwicklung, Dienstleistungskonzeption sowie beratend bei Technologieaneignungsprozessen und bei Wechselwirkungen zwischen IT- und Organisationsentwicklung tätig.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte direkt die effective WEBWORK GmbH.

Die Übersicht über das Vortragsprogramm finden Sie hier im Medien-Bildung-Blog des *mms.

Kommentare sind geschlossen.

Top