Archiv für 'Sommersemester 2011' Category

Grenzen der Darstellbarkeit

September 1st, 2011

Examenskolloquium In vielen Forschungsarbeiten aus dem Bereich der Kunstpädagogik und der Erziehungswissenschaft wird die Darstellung und die Darstellbarkeit des Forschungsprozesses und seiner Ergebnisse selber zu einem Gegenstand. Wieweit wird die Darstellung selber vom Gegenstand affiziert? Wie kann man Medienwechsel in den jeweiligen Arbeiten thematisieren? Der Titel ist der Traumdeutung Freuds entnommen. Arbeitsweisen: Vorstellung von Forschungsvorhaben, […]

Einführung in die Fachdidaktik Bildende Kunst: Vorlesung mit Tutorium

März 1st, 2011

Handwerk und Forschung sind zwei Begriffe, die selten im Zusammenhang auftreten, jedoch in der Geschichte der Kunstpädagogik und der Kunst immer wieder einander zugeordnet sind. Während Forschung als wiederholte Suche nach neuen Erkenntnissen und Erkenntniswegen im Kontext des Diskurses aufgefasst werden kann, dient das schuli-sche, künstlerische und wissenschaftliche Handwerk oftmals einer medialen, materiellen und imaginativen […]

Kunst als Forschung

März 1st, 2011

Kunst als Forschung: Gerhard Richter „Betty“ als Forschung zu den Relationen Pubertät, Vater-Tochter, Kind-Erwachsener, Missbrauch … In der Kunst wird Forschungsarbeit zur Konstitution individueller Subjektivität und zur Sozialisa-tion geleistet. IM Seminar wird es am Beispiel von Gerhard Richters Bild „Betty“ (1977) um eine Forschungsarbeit zur über Pubertät als einer Relation gehen, um einen ungewöhnlichen Blick […]