Ironisierung des Schicksals

Es ist nicht einfach, allseits akzeptierte soziokulturelle Konstruktionen sichtbar zu machen, sobald sie, einmal über die Generationengrenze getragen, zum Bildungsgut geworden sind.
Die Entscheidung etwas für bare Münze zu nehmen, was nur ein Arbeitstitel, ein Slogan oder eine Modeerscheinung ist (oder war), ohne dabei das Ernstgenommene ernster zu nehmen als das Ernstnehmen selbst: Kann man das als Ironie 2.0 bezeichnen? Oder als Post-Ironie?

Nicht programmieren. Zeichnen!

oecakescreenshot100x80.pngOECake ist ein Physik-Simulationsprogramm, dass das Verhalten bestimmter Formen von Materie und Energie dynamisch darstellt – Steine fallen herab, Feuer verdampft Wasser, Wasser treibt Schaufelräder an, etc.
Das faszinierende an OECake ist nun einerseits die Möglichkeit, Steine, Wasser, Feuer, Schaufelräder einfach zu *zeichnen* – Farben sind in diesem Fall Materialien – und dann ihr Zusammenspiel zu betrachten; andererseits die Ausnutzung des Motion-Sensors eines Laptops (z.B. eines MacBooks), um die virtuelle Welt mit einem physischen Schwenk des Rechners in Aufruhr zu versetzen.

Bericht von der Podcast University 2

Am 3. und 4. September fand in Osnabrück die Podcast University 2 statt, eine kleine, aber sehr spannende Tagung rund um Podcasts in der Lehre, auf der wir unter anderem die Plattform für die Ringvorlesung Medien & Bildung vorstellen durften.
Auch von den anderen Teilnehmern wurden sehr viele spannende Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen vorgestellt, im in den Begleitenden Workshops und Gesprächen wurde viel Erfahrung ausgetauscht, wobei sowohl technische Aspekte als auch Themen wie die Reaktionen von Studierenden in den Vordergrund rückten. Das VirtUOS Team, das die beiden Tage organisierte und die Vorträge auch aufzeichnete, machte dabei seinem Namen alle Ehre: die meisten Vorträge waren bereits nach wenige Stunden in sehr ansprechender Form hier im Netz zu finden. Im Folgenden einige besonders spannende Beispiele.

Am 3. und 4. September fand in Osnabrück die Podcast University 2 statt, eine kleine, aber sehr spannende Tagung rund um Podcasts in der Lehre, auf der wir unter anderem die Plattform für die Ringvorlesung Medien & Bildung vorstellen durften.
Auch von den anderen Teilnehmern wurden sehr viele spannende Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen vorgestellt, in den begleitenden Workshops und Gesprächen wurde viel Erfahrung ausgetauscht, wobei sowohl technische Aspekte als auch Themen wie die Reaktionen von Studierenden in den Vordergrund rückten. Das VirtUOS Team, das die beiden Tage organisierte und die Vorträge auch aufzeichnete, machte dabei seinem Namen alle Ehre: die meisten Vorträge waren bereits nach wenige Stunden in sehr ansprechender Form hier im Netz zu finden. (Unser Vortrag trägt Titel „Podcasts als Teil einer multimedialen Publikation„, den Abstract gibts hier.) Im Folgenden einige besonders spannende Beispiele.

Jenseits von Hypertext und YouTube

mccloud_chrome.png
Ein bekanntes Suchmaschinenunternehmen hat neben zahlreichen Online-Diensten einen neuartigen Webbrowser entwickelt und stellt ihn nun der Öffentlichkeit vor. Das ist voraussehbar gewesen. Was ungewöhnlich ist, ist die Art der Vorstellung. Es gibt zwar Beschreibungen und Screencapture-Videos bekannter Art, aber auch eine Präsentation von technischen Konzepten als Geschichte hinter den Features in Comic-Form.

Wir benutzen Cookies um die Nutzer*innenfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.